Malta

Auch wenn Malta aufgrund seiner turbulenten und kulturellen Geschichte, die bis in die Steinzeit zurück geht, sehr viel zu bieten hat, gibt es etwas wirklich ganz besonderes auf dieser Insel. Die Maltesische Lebensart. In jeder der kleinen Straßen sieht man in den warmen Sommerabenden junge und alte Malteser zusammen Kartenspielen und lachen.

 

Sehenswürdigkeiten

St. John’s Kathedrale

Die St. John’s Kathedrale wurde im Jahre 1577 erbaut. Sie ist die Hauptkirche des Johanniterordens und beeindruckt vor allem durch ihr außergewöhnliches Interieur. In den ersten Jahren nach Ihrer Fertigstellung diente sie den Ordensrittern als Versammlungsort. Über dem Altar hängt ein Bild von Michelangelo da Caravaggio das die Enthauptung von Johannes dem Täufer zeigt. Es gehört wohl zu Maltas bedeutendsten Gemälden.

Der Dom zu Mosta

Eines der größten kirchlichen Gebäude der Welt ist der Dom zu Mosta in Malta. Er hat einen Durchmesser von 52 Metern und ist 60 Meter hoch. Der Bau begann im Jahre 1833 und dauerte 27 Jahre. Gebaut wurde stets am Sonntag.

Fort Manoel

1726 wurde die Festung Fort Manoel erbaut. Die Größe dieser Festung ist in Worten kaum zu beschreiben. Einer Legende zufolge war die ursprüngliche Idee eine Stadt zu erbauen und diese mit einer großen Mauer zu schützen.

 

Fakten

Staat: Italien
Region: Inselstaat Malta
Fläche: 316 km²
Einwohner: ca. 406.000


Wilkommen > Mediterraner Urlaub > Malta
Willkommen
Infos zum Ort Rimini
Was ist mediterran
Mediterrane Baustoffe
Mediterranes Bauen
Mediterraner Garten
Mediterrane Küche
Mediterrane Kunst
Mediterraner Urlaub
Sardinien
Malta
Lanzarote
Zypern
Ibiza
Kreta
Fuerteventura
Palermo
Mailand
Turin
Florenz
Barcelona
Madrid
Mallorca
Rimini
Gardasee
Dangast / Varel
Mediterranes Wetter
Mediterrane Suche
Links
Kontakt
Impressum