Florenz

Florenz, die Stadt die jedem Italiener ein „CHE BELLA“ entlockt, ist seit jeher eine der reichsten und beliebtesten Städte Italiens. Dies ist wohl der Blütezeit zu verdanken, die Florenz zweifellos in der Renaissance während der Zeit der Medici erlebte. Die Medici war eine der reichsten und berühmtesten Familien Italiens, die in allen wichtigen Machtpositionen vertreten war. Gegründet im 1. Jahrhundert vor Christus wurde Florenz eine der berühmtesten Städte Italiens. Zu verdanken war dies Künstlern wie Michelangelo, Giotto, Brunelleschi, Donatello und Botticelli, die ihre Spuren hier hinterließen.

 

Sehenswürdigkeiten in Florenz

Wer einmal in Florenz ist, sollte sich die Zeit nehmen und sich die Innenhöfe des Palazzo Vecchio mit der grazilen Fontana sowie die Säle mit ihren eindrucksvollen Statuen und Gemälden besichtigen. Vor dem Palazzo Vecchio kann auch eine Kopie der berühmten Marmorstatue des David bewundert werden. Sie wurde um 1504 von Michelangelo Buonarroti angefertigt.

Nicht nur einen blick sollte man dann auch den Uffizien schenken. Hier ist die Kunstsammlung der Medici mit weltberühmten Werken von italienischen, deutschen und holländischen Künstlern aufbewahrt.

Wer schon einmal eine Postkarte aus Florenz bekommen hat, kennt bestimmt die Ponte Vecchio. Sie ist eine der am meist fotografiertesten Brücken der Welt.

 

Fakten über Florenz

Staat: Italien
Region: Toskana
Fläche: 102 km²
Einwohner: ca. 366.000

 



Wilkommen > Mediterraner Urlaub > Florenz
Willkommen
Infos zum Ort Rimini
Was ist mediterran
Mediterrane Baustoffe
Mediterranes Bauen
Mediterraner Garten
Mediterrane Küche
Mediterrane Kunst
Mediterraner Urlaub
Sardinien
Malta
Lanzarote
Zypern
Ibiza
Kreta
Fuerteventura
Palermo
Mailand
Turin
Florenz
Barcelona
Madrid
Mallorca
Rimini
Gardasee
Dangast / Varel
Mediterranes Wetter
Mediterrane Suche
Links
Kontakt
Impressum