Fassaden

Mediterrane Fassade aus KlinkersteinenDie Hauptseite eines Gebäudes wird in der Architekturgeschichte mit dem Begriff  "Fassade" in Verbindung gesetzt. Dabei wurde auf Kirchen und deren Westseite besonderes Augenmerk gelegt und dementsprechend gestaltet.

Traditionell war diese Seite dem öffentlichem Stadtraum wie Straßen oder Plätze zugewandt. Andere Gebäude, waren oft schlichter ausgeführt. Bei freistehenden Gebäuden, wurden oft mehren Seiten dem entsprechend aufwendig gestaltet.

Als Beispiel sei an dieser Stelle die Architekturart  "La Rotonda" genannt.
Die Begrifflichkeit Fassade wird häufig als Synonym für die Außenwand genutzt.

Die verschiedenen Elemente der Fassade, wie beispielsweise Fenster und Blendsäulen bezeichnet man als Fassadenelemente. Speziell im mediterranen Bereich sind auch Fensterläden ein Fassadenelement, welches im Norden in der Regel ausschließlich der Optik dient. Im Süden erfüllen Fensterläden auch einen sehr praktischen Zweck wie Sonnen- und Sichtschutz.

 

Fassadentypen

Es gibt verschiedenste Fassadentypen die zum Einsatz kommen, teilweise auch gemischt. Hier sind einige genannt:

Klinkerfassade

Die in langer tradition in Deutschland genutzte Klinkerfassade besteht im allg. aus Klinkern, Natursteinen, Vormauerziegeln oder Kalksandsteinen. Durch die hohe Widerstandskraft gegen äußere Umwelteinflüsse ist sie selten reparaturbedürftig und besitzt eine besonders hohe Langlebigkeit. Heute wird aufgrund von Dämmsystemen oft eine Klinkeroptik erzeugt, welche mithilfe von Riemchen geschaffen werden.
Es gibt neben den klassischen unifarbenen Verblendsteinen, auch Steine und Verblender, die ebenso mediterrane Farbmischungen aufweisen, wie es die Putzfassade zu bieten vermag.

Putzfassade

Die Putzfassade ist vorwiegend im Süden zu Hause. Sie gilt als kostengünstige und gestalterisch interessante Art der Fassade. Jedoch muss man sich im Klaren über die Pflege einer solchen Fassade sein. Anders als bei einem Klinkerstein, wird der Putz vom Wetter stärker in Mitleidenschaft gezogen und muss daher regelmäßig erneuert bzw. ausgebessert werden. Neben den Niederschlägen ist auch die Sonnenstrahlung ein nicht zu unterschätzender Faktor. Sie kann die Fassadenfarben ausbleichen und stumpf wirken lassen. Somit ist die Putzfassade nur auf dem ersten Blick eine kostengünstige Wahl, langfristig aber mit immerwieder auftretenen Kosten verbunden.

Lehmputzfassade

Bei der Lehmputzfassade wir ein Mörtel genutzt, welcher aus Lehm besteht. Lehm gehört mit zu den ältesten bekannten Baumaterialen in der Menschheitsgeschichte. Dabei bietet Lehm, als natürlich vorkommendes Material, besonders schöne und dekorative Möglichkeiten und ist dabei einfach in der Verarbeitung. Dabei ist nur zu bedenken, das Lehm mechanisch haftet und daher die Oberfläche auf dem der Putz aufgebracht wird grobkörnig sein muss.

Glasfassade

Glasfassaden zeichnen sich durch Ihre offene Sicht in das Innere des Gebäudes aus. Sie werden häufig im Großobjekte- bzw. Bürobau eingesetzt. Durch die besonderen Gestaltungsmöglichkeiten sind Sie daher sehr beliebt.

 

 

 

Holzfassade

Bei Holzfassaden wird die Aussenwand eines Gebäudes mit Holzplatten oder schon durch die Konstruktion auf Balkenbasis erzeugt.

 

 

 

 

Mediterrane Verblendsteine

Neben den verschiedenen Farbmischungen der Fassade, sind die Oberfläche und Kanten der mediterranen Steine bzw. mediterrane Verblender wichtig für das optische Erscheinungsbild der Produkte. Sowie die Auswahl eines entsprechenden Fugenbildes. 
Die Oberflächengestaltung / Struktur hat ein weit reichendes Spektrum. Von rau über glatt, bis hin zu besandet, sind alle denkbaren Oberflächenarten möglich.
Bei den Kanten verhält es sich mit der Vielfalt ähnlich. Es gibt harte, gebrochene, abgerundete und sog. gerumpelte Kanten. Das Abgerundete ist sehr charakteristisch für den südlichen Einfluss.

 

Unterkonstruktionen für Fassaden

 

Wärmedämmverbundfassade / Wärmedämmverbundsystem (WDVS)

Ein System zum außenseitigem Dämmen von Gebäudeaußenwänden. Dämmmaterial wird an der Außenwand befestigt und mit einer sog. Amierungsschicht bearbeitet. Anschließend wird das ganze verputzt oder kann mit Riemchen versehen werden. Im Bereich der Privatbauten kommt das Wärmedämmverbundsystem häufig zum Einsatz. Es handelt sich immer um eine Individuallösung die immer vom Deutschen Institut für Bautechnik abgenommen werden müssen. Hier gibt es eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und eine Zustimmung im Einzelfall.

Weitere Informationen zur Wärmedämmverbundfassade:


Doppelfassade

Zum Einsatz kommt dieses System vorwiegend bei Hochhäusern oder klimabewusst gebauten Gebäuden. Es gibt zwei Fassadenebenen mit einem Zwischenraum, der belüftet ist. Dieser Zwischenraum wird auch als Dämmbereich angesehen.

Weitere Informationen zur Doppelfassade:

 

Hinterlüftete Fassade

Es sind mehrschichtige Konstruktionen bei der die äußerste Schicht (beispielsweise Ton) Schutz vor Witterungsverhältnissen bietet. Bei Großprojekten wie Bürogebäude und Industriebauten, wird dieses System häufig verwendet.

Weitere Informationen zur Hinterlüfteten Fassade:

 

Vorhangfassade

Bei einer Vorhangfassade, handelt es sich um eine Außenwandkonstruktion, bei der die Fassade außer ihrem Eigengewicht keine statischen Lasten trägt. Die Lasten werden an das Gebäude weitergegeben. Die Vorhangfassade wird in der Regel in Kombination mit einer Skelettbauweise eingesetzt und bietet enorme gestalterische Möglichkeiten. Oftmals bei Großprojekten / Hochhäusern eingesetzt.

Weitere Informationen zur Vorhangfassade:

 

Pfosten Riegel Fassadensystem

Bei dem Pfosten Riegel Fassadensystem steht Glas im Mittelpunkt. Diese werden linear zwischen vertikalen Pfosten und horizontalen Riegeln befestigt. Nach außen treten die Halteleisten der Pfosten zu Tage. Um einen technisch modernen Charakter zu schaffen, wird dieses System ebenfalls für moderne Großprojektierungen verwand.

Weitere Informationen zur Pfosten Riegel Fassadensystem:

 

Structural Glazing

Structural Glazing beschreibt geklebte Ganzglasfassaden die den Eindruck vermitteln, dass diese haltlos sind. Hierbei ist die Verglasungsverklebung auf die Windlast ausgelegt. In den meisten fällen ist nicht davon auszugehen, dass diese Fassaden selber als Absturzsichere Verglasung genutzt werden dürfen und hierfür auch keine Zulassung erhalten.

Weitere Informationen zu Structural Glazing:

 



Wilkommen > Mediterrane Baustoffe > Fassaden
Werbung
Riemchen für Innenbereich und Aussenberei bei der Rimini Baustoffe GmbH
Willkommen
Infos zum Ort Rimini
Was ist mediterran
Mediterrane Baustoffe
Dachziegel
Fassaden
Fenster
Klinker
Verblender
Riemchen
Riemchen Natursteinoptik
Faschen
Bossen
Glasfaser Paneelen
Puzzlepaneele
Design Holzpaneelen
Vorgehängte Fassade
Bodenbeläge
Accessoires
Farbgestaltung
Mediterranes Bauen
Mediterraner Garten
Mediterrane Küche
Mediterrane Kunst
Mediterraner Urlaub
Mediterranes Wetter
Mediterrane Suche
Links
Kontakt
Impressum